Foto: Heimatverein Bechtheim

Im Jahr 2022 wurde der erste offizielle „Dreck – Weg – Tag“ in Bechtheim durchgeführt. Aufgrund der positiven Erfahrungen aus den letzten beiden Jahren, entschlossen sich der Heimatverein, unterstützt durch die Ortsgemein de Bechtheim dazu, die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder durchzuführen. Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehme r war der 3 . Dreck – Weg – Tag ein rundum gelungenes Event für groß und klein. Auch viele Kinder nehmen daran teil und hatten sichtlich viel Spaß. Ilse Weinreich, Vorsitzende des Heimatvereins zeigte sich sehr zufrieden: „Es war tolles Wetter, eine tolle Aktion und ein guter Zusammenhalt in der Gruppe“. Ein kompletter Baucontainer, randvoll mit den unterschiedlichsten Müllsorten, war das Ergebnis der rund 3 – stündigen Sammelrunde. Ob Bauschutt, alte Autoreifen, Benzinkanister oder ein altes Waschbecken – e s war ziemlich alles dabei. Bürgermeister Tobias Perlick zeigt sich ebenfalls erfreut und dankbar über den großen Zuspruch bei dieser Veranstaltung und das

Ergebnis: „In der Freizeit etwas miteinander für den Ort zu machen, ist eine wichtige und sehr gute Sache“. Allerdings schaue er auch mit einem weinenden Auge auf die Notwendigkeit der Veranstaltung an sich: Dass innerhalb eines Jahres erneut ein kompletter Baucontainer voll mit Müll in der Gemarkung zusammenkommt, sage einiges über die heutige Gesells chaft aus. „Korrekte und engagierte Bürger müssen die rücksichtslosen Müllhinterlassenschaften von anderen wegräumen – irgendetwas stimmt da nicht “ . Aber nichts zu machen, sei auch wiederum der falsche Weg . Die Aktion zeige ihm aber vor allem eines: dass das Bechtheimer Gemeinschaftsgefühl intakt ist. Beim anschließenden Mittagessen hatten Ilse Weinreich und Tobias Perlick noch eine kleine Überrasch ung für die Kinder organisiert, die sich sichtlich gefreut haben.