Archivfoto: Mirco Metzler/ Die Knipser

Bei der Kontrolle eines 35-jährigen PKW-Fahrers am 23.6.2024 gegen 15:40 Uhr auf dem Parkplatz Steingewann an der A 61 bei Zotzenheim gab der Fahrer zunächst die Personalien seines Bruders an. Bei der näheren Überprüfung stellte die Streife der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim jedoch fest, dass die Angaben nicht stimmten. Auch der Grund war schnell offensichtlich. Der 35-Jährige verfügt nämlich über keine Fahrerlaubnis. Zudem stellten die Polizisten bei dem Mann Anzeichen auf Drogeneinfluss fest. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Da der 35-Jährige schon mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war, wurde dessen PKW auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Im Fahrzeug hatte der Mann zudem eine größere Menge Treibstoff in mehreren Kanistern. Für deren Herkunft konnte der Mann keine plausiblen Angaben machen bzw. Nachweise vorlegen. Daher wurde auch der Treibstoff sichergestellt. Der Fahrer musste anschließend mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss nun mit Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubs, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verdacht des Diebstahls sowie einer Anzeige wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss rechnen.