Foto: ADAC

Mit inzwischen rund 1,5 Mio. Downloads und täglich 200.000 aktiven Nutzern zählt die ADAC Spritpreise App zu den erfolgreichsten Mobilitäts-Apps überhaupt. Ab sofort fungiert sie unter dem neuen Namen „ADAC Drive App“, weil sie inzwischen neben den aktuellen Tankstellenpreisen und Ladeinformationen für E-Autos noch viele weitere Top-Funktionen mit einem hohen Bedienungskomfort vereint. Die ADAC Drive App liefert Routenplanungen für Auto, Wohnmobil, Motorrad und Fahrrad sowie die dazugehörige Navigations-Funktion, die jetzt auch per Apple Carplay und Android Auto mit kompatiblen Autodisplays verbunden werden kann.

Mit der ADAC Drive App lässt sich mit wenigen Klicks immer die günstigste Tankstelle in Deutschland oder sogar europaweit die nächste Ladestation ansteuern. Die Navigation inklusive Echtzeit-Meldungen zur Verkehrslage dorthin kann jetzt mit Apple CarPlay oder Android Auto direkt auf das Infotainmentsystem des Fahrzeugs übertragen werden. Das erleichtert die Bedienung ohne Ablenkung beim Fahren.

Die ADAC Drive App bietet nicht nur bewährte Funktionen, wie die günstigsten Tankstellenpreise und E-Ladesäulen, sondern auch Routenplanung für Auto, Wohnmobil, Motorrad und Fahrrad oder Navigation mit Abbiegehinweisen und Verkehrsinformationen. Außerdem folgt in Kürze neben POIs wie Tankstellen und Ladestationen auch Campingplätze und die jeweils ökologisch vorteilhafteste Route.

Die ADAC Drive App kann kostenlos im Google Play Store oder Apple App Store heruntergeladen werden. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.adac.de.