Archivfoto: Mirco Metzler/ Die Knipser

Am frühen Samstagmorgen meldete ein Zeuge gegen 02:30 Uhr der Polizei eine beschädigte Straßenlaterne in der Karl-Heinz-Kipp-Straße in Alzey. Eine Funkwagenbesatzung der PI Alzey konnte dort neben der umgefahrenen Laterne auch das Kennzeichen des mutmaßlichen Unfallverursachers vorfinden. Noch während der Unfallaufnahme kam dann der 21-Jährige mutmaßliche Unfallverursacher an die Unfallstelle zurückgefahren. Im Zuge der anschließenden Kontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass dieser erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Während der Kontrolle verlor der Fahrer außerdem kurzzeitig das Bewusstsein, weshalb er zur weiteren Untersuchung durch einen verständigten Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde. Dort wurde ihm dann auch auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt.