Archivfoto: Mirco Metzler/ Die Knipser

Am heutigen Montag kam es gegen 08 Uhr in im Kreisverkehr Mainzer Straße/Berliner Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Der Fahrer eines Kleintransporter befuhr den vorgenannten Kreisverkehr und wollte diesen in Richtung Berliner Straße verlassen. Dabei übersah er den ebenfalls im Kreisverkehr fahrenden 71 Jahre alten Fahrradfahrer und kollidierte mit diesem. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Fahrradfahrer in ein Krankenhaus gebracht. Er zog sich eine Gehirnerschütterung sowie eine Fraktur am Fußgelenk zu. Der vom Fahrradfahrer getragene Schutzhelm verhinderte hier mit hoher Wahrscheinlichkeit noch schwerere Kopfverletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.