Archivfoto: Mirco Metzler/ Die Knipser

Am Montag den 01.07. kam es gegen 18:20 Uhr in Alzey zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 9 Jahre alter Junge schwer verletzt wurde. Eine 42 Jahre alte Frau befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Pkw die Mainzer Straße in Richtung Albig. Ausgangs einer Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen die Betonwand der dortigen Bahnunterführung. Durch den Aufprall wurde der im Fahrzeugfond sitzende 9-jährige schwer verletzt. Er wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war das Kind vermutlich nicht angeschnallt. Ein ebenfalls im Fahrzeug befindlicher 11 Jahre alter Junge sowie die die Fahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Auch sie kamen in Krankenhäuser. Die Mainzer Straße/L401 musste für ca. 2 Stunden gesperrt werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Alzey mit drei Fahrzeugen im Einsatz.