Foto: Mirco Metzler/Die Knipser

Am Sonntagabend kam es gegen 22:00 Uhr in der Weinstraße zu einer Nötigung einer 55-jährigen Autofahrerin. Sie war in Richtung Monsheim unterwegs, als ihr eine bislang unbekannte Fahrerin eines weißen Renault Clio mehrfach dicht auffuhr. Nach dem Ortsausgang auf der B271 überholte die Renault-Fahrerin die 55-Jährige und führte anschließend eine Vollbremsung durch. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Daraufhin setzte die 55-Jährige ihre Fahrt fort. Die Renault-Fahrerin folgte erneut und fuhr wieder dicht auf. Nach einem weiteren Überholmanöver stellte sie sich diesmal quer auf die Fahrbahn. Die beiden Insassen, die Fahrerin und ihr Beifahrer, stiegen aus und näherten sich dem erneut zum Stillstand genötigten Fahrzeug der 55-Jährigen. Diese wendete noch bevor es zu einer weiteren Eskalation kommen konnte.

Durch die Wormser Polizei wurden die Ermittlungen zu Fahrerin, Beifahrer und dem Fahrzeug aufgenommen. Bei diesem soll es sich um einen weißen Renault Clio mit Ortskürzel „DÜW“ im Kennzeichen gehandelt haben.

Beschreibung der Insassen:

   -Beide: ca. 20-25 Jahre alt; südländischer Phänotyp
   -Fahrerin: dunkle, lockige/gewellte Haare, offen getragen; weißes 
Oberteil
   -Beifahrer: Kurzhaarschnitt; braunes T-Shirt

Laut der 55-Jährigen müssen mindestens zwei weitere Verkehrsteilnehmende die Situation wahrgenommen haben. Diese sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.