Foto: Führungsakademie Münster

Mit einem „Herzlich Willkommen in unserem schönen Worms, liebe Kollegin und Kollegen“ begrüßte Oberbürgermeister Adolf Kessel die Polizeibeamten der Führungsakademie Münster und deren Partner gemeinsam mit Polizeivizepräsident Thomas Brühl und Sabine Prigge, der Leiterin der Kriminalinspektion Worms, im Rathaus.

Die Polizeibeamten der Führungsakademie Münster, deren Mitglieder aus den verschiedensten Bundesländern kommen, treffen sich seit 1989 jährlich in verschiedenen Städten. Mit dem Organisator des Worms-Ausflugs, Lothar Schömann, trifft Kessel auf einen tatsächlichen Weggefährten aus seiner Zeit beim LKA und bedankt sich daher mit einem freundschaftlichen Grußwort dafür, dass er den Weg nach Worms gefunden hat.

Oberbürgermeister Kessel lässt in seiner Begrüßungsrede gemeinsam mit den ehemaligen Kollegen nicht nur die Entwicklungen der Polizeiarbeit in den letzten Jahrzehnten Revue passieren, sondern betont auch den Stellenwert der Polizei in der Gesellschaft als Vertreter des Schutzes, die ihren Dienst für das Gemeinwohl tun. Natürlich verweist Kessel aber auch auf die historischen und kulturellen Besonderheiten von Worms und macht so den Gästen schon die anschließende Stadtführung schmackhaft.

Den Willkommensgruß schloss Adolf Kessel mit einer herzlichen Einladung an die Polizeibeamten zu den kommenden Wormser Festivitäten, wie den Nibelungen-Festspielen, dem Jazz & Joy-Musikfestival und natürlich dem Backfischfest, das dieses Jahr sein 90-jähriges Jubiläum feiert.

Nach einer gemütlichen Gesprächsrunde mit Kaltgetränken und Brezeln machte sich die Gruppe begeistert auf zur Stadterkundung.