Foto: Dominik Ketz

Stephanie Neigel ist die nächste im Bunde: Im Rahmen der repräsentativen Winzerfestweinprobe, die am Samstag, 16. September, um 14 Uhr beginnt, bekommt die in Osthofen aufgewachsene Jazz- und Pop-Sängerin die Scheuplakette verliehen. Die Wahl-Kölnerin reiht sich damit in die Liste der Weinkulturpreisträger und -Preisträgerinnen ein, wie Sigmar Gabriel, Wolfgang Kubicki, Silvia Neid und Karl-Heinz Kipp.

Die Laudatio auf das neue Gesicht der Scheurebe, der Stadt und Rheinhessens hält ZDF-Moderatorin Gundula Gause, die im Jahr 2021 die Plakette mit dem Konterfei des Alzeyer Rebzüchters Georg Scheu selbst entgegennehmen durfte. Und ohne musikalische Einlage nach der Preisverleihung, gemeinsam mit der AZ Big-Band, wird man die neue Weinkulturpreisträgerin wohl kaum von der Bühne gehen lassen.

„Die beliebte Winzerfestweinprobe verspricht erneut ein echter Höhepunkt im Rahmen unseres Winzerfestes zu werden. Ein Programmpunkt, den man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte“, lädt Bürgermeister Steffen Jung Interessierte dazu ein, sich noch eines der Tickets für die Winzerfestweinprobe zu sichern. Rund 400 der insgesamt 520 Karten sind bereits verkauft. „Auch das Wetter scheint in diesem Jahr ideal mitzuspielen“, so der Stadtchef weiter. Bei Temperaturen um die 25 Grad und Sonnenschein kann also eigentlich nichts mehr schiefgehen. „Ich freue mich auf die Winzerfestweinprobe mit Preisverleihung und lade alle Wein- und Kulturfans recht herzlich ein, mit dabei zu sein, wenn Stephanie Neigel die Scheuplakette entgegennimmt“, so Jung weiter.

Statt findet die Winzerfestweinprobe auch in diesem Jahr wieder auf der Wein- und Sektterrasse auf dem Museumsplatz. Ebenfalls auch bei der diesjährigen Auflage mit von der Partie: der illuminierte Skyliner, der für Wohlfühlatmosphäre zwischen Steinhalle und Kronenplatz sorgt.

Zur Verköstigung stehen insgesamt zwölf Weine, die umrahmt von der Preisverleihung und Livemusik der AZ Big-Band, in drei Stunden in großer Runde gemeinsam verköstigt werden. Schwung in die Weinprobe bringen dabei Alzeys Weinkönigin Julia I. und die rheinhessische Weinprinzessin Anna Glöckner. Die beiden Moderatorinnen des Nachmittags sind sich einig: „Die Besucherinnen und Besucher können sich auf eine kulinarische Reise quer durch Rheinhessen freuen, in der deutlich wird, was in Deutschlands größtem Weinbaugebiet alles möglich ist und welche Geschmacksvielfalt die Winzerinnen und Winzer Jahr für Jahr aus den Böden und den einzelnen Rebsorten ziehen.“ Im Ticketpreis inklusive ist ein klassischer Munkelteller. Mit Weck, Fleischwurst, Käsewürfeln, Trauben, Spundekäs und Brezelchen bietet der alles, was es im Rahmen einer echten Weinprobe in Rheinhessen braucht.

Tickets für die große Winzerfestweinprobe werden in der Tourist-Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz verkauft. Die Tourist-Info im Alzeyer Museum, Antoniterstr. 41, ist telefonisch unter der 06731/499364 sowie per E-Mail an touristinfo@alzey.de erreichbar. Einige Tickets gibt es noch in Kategorie 1 für 35 Euro und in Kategorie 2 lediglich Restkarten für 25 Euro.