Foto: Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft

Für die „herausragenden Pflegeleistungen“ im Rahmen der Bundesgartenschau Mannheim 2023 in den gesamten Grünanlagen des Luisenparks wurde dem Gärtnerischen Team des Luisenparks um seine Leiterin Ellen Oswald die Große Goldmedaille der deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft verliehen.

„Die Arbeit des Teams zeichnet sich aus durch ein Höchstmaß an Kompetenz, Engagement und Leidenschaft“, heißt es in der Begründung. „Der Einsatz der Mitarbeiter hat wesentlich dazu beigetragen, dass der Luisenpark, seine botanischen Schätze und die formvollendete Ausgestaltung von Sichtachsen und Pflanzbereichen ein grundlegender Bestandteil des großen Erfolges dieser Bundesgartenschau sind“, so die Juroren weiter.

Der Luisenpark sei, so die Preisrichter, als Oase der Entspannung, Lern- und Spielort für Kinder und Erwachsene und Paradies für alle Pflanzenbegeisterten, ein leuchtendes Beispiel für harmonische Parkgestaltung. Diesen Raum zu bewahren und zu verschönern, verdiene höchste Anerkennung. Nicht nur für die Zeit der BUGA Mannheim 2023, sondern weit darüber hinaus leiste das Gärtnerische Team des Parks einen außergewöhnlichen Job, der die Preisrichter überzeugt hat.

Hintergrund:

Auch die Leistungen weiterer Gärtner*innen, Florist*innen, Garten- und Landschaftsbauer*innen wurden bei der feierlichen Preisverleihung der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) am Abschlusstag der BUGA Mannheim 2023 gewürdigt. Insgesamt 39 Ehrenpreise des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) konnten an verdiente Aussteller*innen vergeben werden, außerdem drei Ehrenpreise des Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG), ein Ehrenpreis des Bund deutscher Baumschulen e.V. (BdB), eine Große Goldmedaille der DBG sowie der neu eingeführte Publikumspreis. Ehrenpreise des BMEL im Bereich Landschaftsgärtnerische Wettbewerbe waren bereits im September überreicht worden.

Insgesamt wurde von den Juroren das sehr hohe Leistungsniveau der gärtnerischen Beiträge der BUGA Mannheim 2023 gelobt. „Ohne Sie gäbe es keine Bundesgartenschau. Das können wir gar nicht genug wertschätzen“, begrüßte Hajo Hinrichs, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der DBG, die Preisträger*innen. „Sie haben die BUGA Mannheim 2023 zum Blühen gebracht mit Ihren Pflanzen.“ „Wir feiern heute die Auszeichnung der besten der Ausstellerinnen und Aussteller, und den gemeinsamen Erfolg dieser großen Grünen Familie“, fasst es DBG-Geschäftsführer Jochen Sandner zusammen.

Mehr als 300 Aussteller*innen haben sich an den gärtnerischen Wettbewerben der BUGA Mannheim 2023 beteiligt. Rund 150 Preisrichter*innen waren knapp 240 Mal im Einsatz, um die Pflanzen und Leistungen zu bewerten. Anhand der Zahl der erhaltenen Goldmedaillen haben sich Aussteller*innen für einen Ehrenpreis des BMEL qualifiziert. Die Betriebe können die Auszeichnung nutzen, um für sich zu werben.