Foto: Stadt Worms / Fachstelle für Senioren und Inklusion

Vortrag im Rahmen der Kooperationsveranstaltungsreihe „Gesundheit im Fokus – Wissen, was hilft“ der Fachstelle für Senioren und Inklusion sowie der Stadtbibliothek / Mittwoch, 26. Juni, 14.30 Uhr

Die Themen Gesundheitsförderung und Prävention greift die neue Veranstaltungsreihe „Gesundheit im Fokus – Wissen, was hilft“ der Fachstelle für Senioren und Inklusion sowie der Stadtbibliothek auf. Künftig hält, an jedem vierten Mittwoch im Monat von 14.30 bis 16.00 Uhr, ein Experte einen kompakten Vortrag und rundet diesen mit einer anschließenden Gesprächs- und Diskussionsrunde ab.

Im dritten Vortrag der Kooperationsveranstaltung spricht Daniela Herda, von den Wormser Malteser, zum Thema „Hilfe im Notfall – Erste wichtige Schritte“ am Mittwoch, 26. Juni, in der Stadtbibliothek. Notfälle können überall und jederzeit eintreffen. Daher ist es umso wichtiger, dass man weiß, was im Notfall zu tun ist. Wie kleinere Verletzungen richtig versorgt werden oder wie man die Rettungskette aktiviert, thematisiert Herda u.a. in ihrem Vortrag.

Fragen, Anregungen und Vortragswünsche können per Telefon (0 62 41) 8 53 – 57 01 oder per Mail andrea.knierim@worms.de an das Seniorenbüro der Stadt Worms weitergegeben werden.