Fotos: Mirco Metzler/Die Knipser

Update 18.06.2024 13:11 Uhr:
Derzeit ermittelt das K 11 des Polizeipräsidiums Mainz wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in Zusammenhang mit dem Auffinden einer 15-jährigen Frauenleiche am Rheinufer in Worms, im Stadtteil Rheindürkheim.

Die 15-Jährige wurde am Montagabend kurz nach 18 Uhr tot aufgefunden, nachdem ihre Mutter sich am Vormittag bei der Polizeiinspektion Primasens gemeldet und den Verdacht der Tötung ihrer Tochter mitgeteilt hatte. Die Tat solle demnach bereits am Samstagabend am Rheinufer stattgefunden haben. Suchmaßnahmen der Kriminalpolizei Mainz führten dann zum Auffinden der Leiche.

Ein Tatverdacht richtet sich gegen den 39-jährigen Vater und zwischenzeitlich auch gegen die 34-jährige Mutter. Beide Tatverdächtigen befinden sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam.

Alle drei Personen sind afghanische Staatsangehörige.

Da der Auffinde-/Tatort im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz liegt, führt die Kriminalpolizei Mainz derzeit umfangreiche Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz durch.

Eine Obduktion zur Klärung der Todesumstände findet noch am heutigen Dienstag statt. Darüber hinaus finden intensive kriminaltechnische Maßnahmen zur Spurensicherung am Fundort der Leiche, in den Wohnungen der Beteiligten sowie dem Fahrzeug des Vaters statt. Dieses wurde in Primasens sichergestellt und durch einen Abschleppdienst nach Mainz transportiert.

Derzeit wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Vorführung der beiden Tatverdächtigen vor einem Ermittlungsrichter zur Anordnung der Untersuchungshaft vorbereitet.

Die Kriminalpolizei Mainz bittet Personen, die sich am Samstagabend in Rheindürkheim am Rheinufer aufgehalten haben, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Kleinste Beobachtungen und Hinweise können dabei zur Aufklärung der Tat hilfreich sein. Kontaktdaten: Tel.: 06131 – 65 3633 Mail: kdmainz.kdd@polizei.rlp.de

— Zusammenhänge zu einem Tötungsdelikt in Bensheim/Hessen, bei welchem weiterhin eine Frau vermisst wird, bestehen nicht.

Update 21:37 Uhr: 
Am Montagabend kam es zu einem polizeilichen Einsatz am Rheinufer bei Worms. Unmittelbar am Ufer wurde eine weibliche Leiche geborgen. Die Feuerwehr Worms unterstützte bei der Bergung der Person. Die Hintergründe zu der Person und deren Tod sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Diese hat das Kommissariat K 11 des PP Mainz, zuständig für Kapitaldelikte, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz übernommen.
 
Leichenfund in Rheindürkheim an der NATO-Rampe
Am 17.06.2024 wurde die Feuerwehr und Kriminalpolizei zu einem Einsatz an der NATO Rampe in Rheindürkheim gerufen, nachdem dort eine Leiche gefunden wurde.
Die genauen Umstände des Vorfalls sind derzeit noch unklar, jedoch haben die Behörden bereits mit den Ermittlungen begonnen. Weitere Informationen werden in Kürze durch die Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei veröffentlicht.
Wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit keine weiteren Details bekanntgeben können, da die Ermittlungen noch laufen. Wir werden die Öffentlichkeit jedoch so schnell wie möglich über den aktuellen Stand informieren.
 
Text: Redaktion Die Knipser /Polizeipräsidium Mainz